Homezertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und GOI
zertifiziert nach ISO9001
Beratung
Beratung für Geschäftsführer
Beratung für Gesellschafter
Beratung für Kreditinstitute
Beratung für Lieferanten
Beratung für Geschäftsführer im Antrags- und Eröffnungsverfahren
Sie
Wir
führen sind Geschäftsführer oder Vorstand eines insolventen oder insolvenzbedrohten Unternehmens.

Als solcher sind Sie der Hauptansprechpartner des (vorläufigen) Insolvenzverwalters und Adressat umfangreicher Auskunfts- und Mitwirkungspflichten.

Wie aber sieht es mit Ihrer Vergütung aus? Ist auch Ihr Gehalt, wie das Ihrer Mitarbeiter, über das Insolvenzausfallgeld gedeckt?

Wie wirkt sich Ihre Befreiung von der Sozial-
versicherungspflicht aus?

Fällt Ihre betriebliche Altersversorgung dem Insol-
venzverfahren zum Opfer?

arbeiten als Insolvenzverwalter ständig mit den Leitungsorganen zusammen. Hier spielt immer die Vergütungsfrage eine bedeutende Rolle. Die dabei zu lösenden Interessengegensätze liegen auf der Hand. Mit unserer Erfahrungen können wir Sie in erforderlichen Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter begleiten und angemessene Lösungen anstreben.

Ebenso geläufig ist uns die restriktive Praxis der Arbeitsagenturen bei der Gewährung von Insolvenzgeld an von der Sozialversicherungs-
pflicht befreite Geschäftsführer, insbesondere bei – auch nur minderheitlicher – Beteiligung am Unternehmen. Hier konnten wir schon mehrmals im Prozesswege die Gewährung von Insolvenz-
geld erreichen. Bei der betrieblichen Altersver-
sorgung geht es oft um veritable Summen, die – verständlicher Weise – ein erhebliches Interesse des Verwalters auslösen, die bereits aufgelau-
fenen Werte in die Masse zu vereinnahmen.

Hier verschränken sich Versicherungs-, Arbeits- und Insolvenzrecht in einer Intensität, die den Generalisten völlig überfordert.

Auch hier bieten wir aufgrund unserer regelmäßigen Befassung mit dieser Materie kompetente Prognosen für die Erfolgsaussichten der Rechtsverfolgung und gegebenenfalls eine fundierte und konsequente Interessenvertretung.